Audi TT Roadster Windschott & Zugluft Thematik - Windschott & Verdecktechnik | Audi Forum Audi Talk


Herzlich Willkommen auf Audi-Talk.de!


Hier haben Sie die Möglichkeit sich zum Thema Audi, Zubehör & Ersatzteile, Rennsport, Audi Tuning sowie über neue Modelle von Audi zu informieren. Dieses Audi Forum bietet Audi Fans die Möglichkeit sich untereinander zu beraten, zu helfen und aufzuklären. Gerne können Sie hier Ihre Audi Bilder einstellen.

Noch sind Sie als Gast angemeldet und sehen somit nur einen kleinen Teil der hier angebotenen Informationen. Als registrierter Anwender im Audi Forum können Sie sich völlig kostenlos mit anderen Audi Fans unterhalten und themenrelevante Fragen stellen. Wir freuen uns Sie bald als vollwertiges Mitglied im Audi Forum begrüßen zu dürfen. Die Mitgliedschaft ist selbstverständlich kostenlos. Hier können Sie sich registrieren » Jetzt anmelden / registrieren!

Audi Fotos & BilderAudi Galerie  Audi KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  Neue Audi ThemenNeue Themen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin



Schnellsuche:    
Audi TT Roadster Windschott & Zugluft Thematik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Audi-Talk.de Foren-Übersicht -> Windschott & Verdecktechnik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TTS
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 29.04.2009
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 22.05.2009, 10:39    Titel: Audi TT Roadster Windschott & Zugluft Thematik

Hallo,

das der TT Roadster im Vergleich zu anderen Roadstern recht zugig ist, dürfe ja bereits bekannt sein. In Foren geht die Meinung zu diesem Thema etwas auseinander. Wohin gegen es manchen nicht windig genug sein kann, versuchen andere diese starken Verwirbelungen zu verhindern in dem Eigenbaulösungen gefertigt werden.

Um in aller Ruhe über das Thema Windschott & Zugluft diskutieren zu können, wurde dieser Bereich hier erstellt.

Ich habe mir in den letzten Tagen die Mühe eine Informationsseite zum Thema Audi TT Roadster & Windschott Problematik online zu stellen. Dort findet Ihr alle Infos zu diesem Thema.

http://www.audi-talk.de/windschott/

Dort findet Ihr Wissenswertes zum Thema Recht & Straßenverkehrsordnung, sowie Lösungsmöglichkeiten, Zugluftenstehung etc.

Viel Spass beim lesen und auf eine friedliche und produktive Unterhaltung.

Viele Grüße
Nach oben
Anzeigen








Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marcel
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 22.05.2009
Beiträge: 7
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22.05.2009, 11:33    Titel:

Danke, hast dir wirklich viel Mühe gemacht! Respekt.

Freu mich auf weitere nette Unterhaltungen.
Nach oben
locke51
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz

BeitragVerfasst am: 23.05.2009, 14:16    Titel: Windschott TTS

Hi ..

da bin ich mal gespannt, was da alles zum Windschott gesagt, vorgestellt und diskutiert wird.

Es ist schon ein Problem die Verwirbelungen im Fahrzeuginneren.
Irgendwie - so hoffe ich - das es bald eine klare Handlungsanweisung gibt.

.. schauen wir mal ...

locke51 Crying or Very sad Sad
Nach oben
joe350
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 25.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 17:09    Titel: Windschott Lösungen

Moin,

also die Lösungen soweit sind zwar ganz nett, besonders Lösung 2, aber kaum umzusetzen als nicht Fahrzeugbauer! Crying or Very sad

Hmm, bin mal gespannt auf Lösung 3 und was sich hier noch so tut...

Grüße und weiterhin gute Fahrt
Nach oben
joe350
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 25.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 17:14    Titel: Windschott Lösungen

Hey,

mal ne ganz andere Idee ... wie wär's wenn wir Audi mit ner Sammelklage
in den USA verklagen ... hmmm, sagen wir halt, alle hätten Schnupfen und kalte Füße bekommen und nicht zu vergessen, die seelischen Schmerzen ... sollten so für jeden 1,7 Millionen € bei rumkommen....


Rufe mal mein Anwalt an.....

Twisted Evil
Nach oben
locke51
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz

BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 21:09    Titel: Windschott Lösungen

Hallo ...

also die Lösung 2 ist wirklich aufwendig und für einen Laien nicht machbar. Hier können nur Audi - Werkstätten oder andere vergleichbare Spezialisten was machen.

Warten wir mal ab, was die Lösung Nr. 3 bringt.
Bin mal gespannt. Rolling Eyes Crying or Very sad

locke51
Nach oben
TTS
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 29.04.2009
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 26.05.2009, 22:54    Titel:

Also die Lösung Nr. 3 ist gerade in Arbeit.

Ich erwarte eigentlich täglich die Rückmeldung vom Mechaniker. Ich bin total gespannt ob die Konstruktion hält und wie die Erfolge sein werden.

Bisher hab ich ja alles mit einem Karton getestet. Ich denke schon, dass es so gut sein wird wie ich es mir erhoffe. Das Problem wird der starke Druck von hinten sein ... deswegen auch die eigens angefertige Halterung mit 2 Löchern in der Scheibe.

Ist klar, dass sobald alles fertig ist ich viele Bilder reinsetze und evtl. kann ich dann auch vermitteln, falls noch jemand Interesse an dieser Umsetzung hat?

Die Halterungen werden um die Überrollbügelügel gehen .. da hinten die Überrollbügel verchromt sind, werde ich evtl. die Halterungen welche außen aus ähnlichem Metall sind und innen mit Gummi beschichtet werden damit nichts verkratzt wird, evtl. noch verchromen lassen.

Hier mal die erste Skizze...

http://www.audi-talk.de/windschott/audi-tt-roadster-windschott-platzierungen/vor-ueberrollbuegel
Nach oben
joe350
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 25.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 09:28    Titel: Windschott Lösung für Audi TTS

hi Boys!

also, die Skizze haut mich glatt weg Laughing haha
Nein, Spaß beiseite, bin auf Fotos gespannt und auch was der Spaß dann kostet !
Nach oben
locke51
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz

BeitragVerfasst am: 27.05.2009, 10:11    Titel: Lösung 3 Windschott für TTS

Hi ..

habe die Zeichnung mal vergrößert, dass man die Schrift einigermassen lesen kann. Ich denke, ich weiß was gemeint ist. Könnte so passen, wenn der Mechaniker alles perfekt hinbekommt.

Bin mal auf die endgültige Windschott Befestigungslösung - in echt - gespannt.

Weiter so ... Crying or Very sad

locke51
Nach oben
TTS
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 29.04.2009
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 12:37    Titel:

Heute Mittag 2 Uhr habe ich einen Termin. Bin sehr gespannt wie die Sonderanderfertigung passt. Die Halterungen wurden ja perfekt an die Bügel angepasst...

ich berichte Smile
Nach oben
korthose
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Nienhagen

BeitragVerfasst am: 28.05.2009, 21:55    Titel:

So, nachdem Auco jetzt neue Halter für die vordere Befestigung anbietet, habe ich mir das Winschott bestellt!
Werde nach Erhalt und Einbau berichten.

@TTS: Bin auf jeden Fall an deiner "mechaniker-lösung" interessiert! Vielleicht kann er ja mehrere Halter herstellen!
Nach oben
TTS
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 29.04.2009
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 29.05.2009, 18:03    Titel:

Hallo,

ja, auch ich hatte mit dem Herrn von Auco gesprochen. Es gibt Halterungen für vorne welche etwas verstärkt wurden.

ABER:

diese Halterungen sind mit Sicherheit für das gleiche Loch in der Auco Scheibe gefertigt worden. Da das Loch jeweils unten links und rechts gebohrt wurde, bin ich mir sicher, dass die Stablität nicht gewährleistet werden kann bzw. das es oben klappert. Die Halterungen welche zuvor dabei waren, sind auch nicht an die Form des Bügel angepasst und gehen nicht komplett um den Bügel herum.

Meine Lösung sieht so aus, dass unten 2 Löcher und oben 2 Löcher gebohrt wurden. Vorne liegt dann ein Alustück an der Scheibe, welches mit Fensterdichtung-Stoff versehen wurde, dass die Scheibe auch nicht verkratzt wird.

Die hinteren Halter wurde an die Form der Bügel angepasst.

Im Moment fahre ich mit der Konstruktion. Ich teste Sie über das Wochenende.

ja, falls dir am Ende meine Lösung gefällt, kann ich gerne mal anfragen. Die benötigte Auco Scheibe hast Du ja dann schonmal.

Wichtig: Die kommenden Bilder sind nur die Rohfassung.

Noch sieht es etwas globig und ungeschliefen aus, da ich zum testen noch Flügelschrauben verwende, die Schrauben nicht gekürzt wurden etc. Die Metallstücke sind auch noch eckig, nicht rund geschliffen und veredelt.

Hier die Bilder (der obere Bügel + Halter fehlt noch, ich mache morgen nochmal Bilder wo man dann beide Halterungen komplett sieht. im moment nur unten):

Der Anhang ist nur für Mitglieder im Audi Talk Forum sichtbar. Jetzt registrieren und kostenlos Forenmitglied werden. Zur Anmeldung

Nach oben
TTS
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 29.04.2009
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 30.05.2009, 21:09    Titel:

Hallo,

hier nun ein paar Bilder von der ganzen Montage. Wie gesagt, die Aluteile werden noch gerunden, geschliefen und verchromt. Die Stabilität ist aber voll gewährleistet. Das war mir wichtig.

Mein erster Eindruck ist positiv, also der Wind wird nicht komplett eingedämmt. Der TTR ist kein A4 aber es ist viel besser.

Der Anhang ist nur für Mitglieder im Audi Talk Forum sichtbar. Jetzt registrieren und kostenlos Forenmitglied werden. Zur Anmeldung

Nach oben
korthose
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Nienhagen

BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 11:56    Titel:

Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, durch den Überrollbügel zu bohren und das WS direkt dort zu befestigen?
Is nur so eine spontane Idee.
Die Halter gefallen nicht wirklich! Embarassed
Nach oben
locke51
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz

BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 12:16    Titel: Windschott TTS

Hi ..

denke fuers Erste mal ganz ok . Es muss halt noch bearbeitet werden, so wie er schreibt.

Durchbohren des Überrollbügel halte ich für problematisch !
1. Es sind dann fuer immer dort die Löcher !
2. Was sagt dann der TÜV dazu, wenn das Teil fest verbunden ist.
3. Vorne ist ja auch Plastik und hinten der verchrohmte Teil .. mmmhh ?

Bin wirklich mal gespannt, wenn alles ordnungsgemäss gerundet und verchrohmt ist. Der Vorteil wird wohl sein, dass der Windschott " wackelfrei " und tatsächlich fest verbunden ist.

Will man den Windschott abmachen, 4 Schrauben lösen und weg, ohne Löcher und sichtbare " Schäden / Bohrungen ". Embarassed

Bin gespannt auf das fertige Teil.
Bitte weitere Bilder danach einstellen. Wink

Danke -- locke51
Nach oben
TTS
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 29.04.2009
Beiträge: 14


BeitragVerfasst am: 31.05.2009, 15:43    Titel:

Also wie schon erwähnt, die Halter werden noch abgerundet und geschliffen sowie die Schrauben gekürzt und entfernt. Ich muss aber deutlich sagen, dass man Befestigungen immer sieht und dem TTS tut dies auch keinen Abbruch. Jemand der das Auto mag, der mag es auch mit ein paar Haltern. Ich kann diese ja flexibel entfernen und wenn man die Sitze hinten hat und das normale Windschott oben, ist diese Halterung auch unsichtbar! Im Grunde interessiert es ja auch niemand ob man da paar Halter hat...mir ist es wichtiger ich kann zugfrei offen fahren Smile

Unsichtbare Halter bei der Windstärke gibt es nicht. Einen Kompromiss muss man machen und ich bin mit dem Ergebnis der Zugluftreduzierung sehr zufrieden. Besser wird es nicht gehen. Die Bügel zerstören will ich aber auch nicht...ich mag flexibel sein. Weiterhin ist die TÜV Problematik gegeben. Feste Verbauungen, Prüfzeichen etc. sind ein wichtiges Thema.

Teste ruhig mal das Auco Windschott und schau dir die Halterungen hinten an. Du wirst etwas enttäuscht sein vom Effekt. Selbst wenn die Halterungen von Auco verstärkt werden und die Scheibe dann vorne ist, wird dies 100% nicht so stabil sein das ich damit fahren würde.
Nach oben
locke51
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz

BeitragVerfasst am: 11.06.2009, 15:35    Titel: Neue Windschott Befestigung

Hallo ..

gibt es schon neue Erkenntnisse bezüglich der Befestigung ?
Was sagt dein Test ?
Kommen da noch mal neue Bilder ?

Bin wirklich mal gespannt, wie das fertige Teil aussieht und ob es was gebracht hat !

LG Idea Rolling Eyes
locke51
Nach oben
diping
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 19.04.2010
Beiträge: 4
Wohnort: VARESE

BeitragVerfasst am: 19.04.2010, 21:07    Titel: The perfect solution fo an AUDI TT

Hello

what do you think of following?

Der Anhang ist nur für Mitglieder im Audi Talk Forum sichtbar. Jetzt registrieren und kostenlos Forenmitglied werden. Zur Anmeldung

Nach oben
diping
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 19.04.2010
Beiträge: 4
Wohnort: VARESE

BeitragVerfasst am: 19.04.2010, 21:08    Titel: The perfect solution fo an AUDI TT

picture 2

Der Anhang ist nur für Mitglieder im Audi Talk Forum sichtbar. Jetzt registrieren und kostenlos Forenmitglied werden. Zur Anmeldung

Nach oben
diping
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 19.04.2010
Beiträge: 4
Wohnort: VARESE

BeitragVerfasst am: 19.04.2010, 21:09    Titel: The perfect solution fo an AUDI TT

picture 3

The most elegant solution for an Audi TT

Der Anhang ist nur für Mitglieder im Audi Talk Forum sichtbar. Jetzt registrieren und kostenlos Forenmitglied werden. Zur Anmeldung

Nach oben
korthose
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Nienhagen

BeitragVerfasst am: 19.04.2010, 21:21    Titel:

Ist das eine eigene Konstruktion?
Nach oben
diping
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 19.04.2010
Beiträge: 4
Wohnort: VARESE

BeitragVerfasst am: 19.04.2010, 21:58    Titel: The perfect solution fo an AUDI TT

Yes
It's my idea and project.
Nach oben
locke51
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 23.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: BL Rheinland - Pfalz

BeitragVerfasst am: 24.04.2010, 15:02    Titel: Neue Windschott Befestigung

Hallo ...

kommt der Wind jetzt nicht die beiden Bügel, welche ja noch offen sind geströmt ?

Locke51
Nach oben
Bendel
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 17.04.2015
Beiträge: 1
Wohnort: 56414. Wallmerod

BeitragVerfasst am: 18.04.2015, 00:43    Titel: Windschott Audi TT 8J 2009

Hallo Ihr Lieben,
habe mir vor 1Woche einen Audi TT 8J 2009 gekauft. Bin Oberhaupt nicht zufrieden mit dem eingebaut. Windschott. Es ist eine komplette Fehlkonstruktion und dies auch noch von Audi!
Bin enttäuscht. Habe an Kundenbetreuung@audi.de geschrieben. Die wollen nichts davon wissen.
Schreiben mir, es hätte sich noch keiner beschwert. Dies wäre ihnen NEU!
Mercedes, Renault, Fiat usw. bekommen es doch viel besser hin. Traurig, traurig!
Habe dies auch AUDI so geschrieben.
Vielleicht hat ja noch jemand mal den Mut an die obige Mail-Adresse zu schreiben.
Jetzt schon besten Dank für eure Mühe. Lasst mich nicht im Stich und schreibt fleißig.
Besten Dank!

Bendel
Nach oben
LDTTSR
Mitglied
Mitglied



Anmeldedatum: 09.07.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Bad Camberg

BeitragVerfasst am: 09.07.2016, 16:53    Titel: Audi TT Roadster Windschott - Eigenbau

Hallo zusammen, hallo TTS!

Viele Jahre ist es schon her, als Du Dich damit auseinandergesetzt hast.

Leider endet der Threat irgendwie unvollkommen Sad

Ich habe mir erst vor 4 Wochen einen 8J gekauft und bin auch von den starken Verwirbelungen enttäuscht Sad

Hast Du den Wagen noch und eine gute Endlösung gefunden?

Meines Erachtens kommt der Hauptwind zwischen den Seitenscheiben und den verschiedenen Windschotten durch und dafür brauchte man eine Lösung, was meines Erachtens kaum gehen wird, da dort die Klappen für die Verdeckmechanik sind.

Würde mich freuen, zu diesem Thema neue Erkenntnisse zu hören!

Danke und Gruß

Lutz

Zitat:

TTS hat Folgendes geschrieben:
Also wie schon erwähnt, die Halter werden noch abgerundet und geschliffen sowie die Schrauben gekürzt und entfernt. Ich muss aber deutlich sagen, dass man Befestigungen immer sieht und dem TTS tut dies auch keinen Abbruch. Jemand der das Auto mag, der mag es auch mit ein paar Haltern. Ich kann diese ja flexibel entfernen und wenn man die Sitze hinten hat und das normale Windschott oben, ist diese Halterung auch unsichtbar! Im Grunde interessiert es ja auch niemand ob man da paar Halter hat...mir ist es wichtiger ich kann zugfrei offen fahren Smile

Unsichtbare Halter bei der Windstärke gibt es nicht. Einen Kompromiss muss man machen und ich bin mit dem Ergebnis der Zugluftreduzierung sehr zufrieden. Besser wird es nicht gehen. Die Bügel zerstören will ich aber auch nicht...ich mag flexibel sein. Weiterhin ist die TÜV Problematik gegeben. Feste Verbauungen, Prüfzeichen etc. sind ein wichtiges Thema.

Teste ruhig mal das Auco Windschott und schau dir die Halterungen hinten an. Du wirst etwas enttäuscht sein vom Effekt. Selbst wenn die Halterungen von Auco verstärkt werden und die Scheibe dann vorne ist, wird dies 100% nicht so stabil sein das ich damit fahren würde.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Audi-Talk.de Foren-Übersicht -> Windschott & Verdecktechnik Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Anzeigen

Vergleichbare Themen
Thema Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge roadster heckscheibe? Audi TT 8N Forum 0 06.07.2017, 09:41
Keine neuen Beiträge TT Roadster - Batterie immer wieder p... Audi TT 8N Forum 5 29.01.2019, 16:33
Keine neuen Beiträge Audi Videos Links zu Auto Seiten & Youtube Videos... 1 18.10.2013, 15:17
Keine neuen Beiträge Datenblatt Audi 100 2,3 E Sonstige Audi Modelle & Typen 0 15.06.2009, 17:40
Keine neuen Beiträge Audi-Fan aus Ludwigsburg Vorstellung der Mitglieder 0 10.11.2013, 17:16

Neue Beiträge im Audi Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Anforderung Fahrzeugbrief Audi Zubehör, Produktempfehlungen & E... 1 3622 26.05.2021, 16:16
Audi TT Scheinwerfer halter abgebrochen erstazte... Audi TT 8N Forum 1 1696 26.05.2021, 16:16
3. Int. Auditreffen 2013 in Bad Liebenstein Motor Shows, Autorennen & Audi Termine 1 6082 26.05.2021, 16:15
Audi TT Roadster Windschott & Zugluft Themat... Windschott & Verdecktechnik 26 19492 26.05.2021, 16:13
Neu hier Vorstellung der Mitglieder 0 1394 04.12.2019, 14:10


Impressum | RSS | Datenschutz
Audi Forum - phpBB ©