KFZ Ersatzteile


Audi Fotos & BilderAudi Galerie  Audi KleinanzeigenmarktAnzeigenmarkt  Neue Audi ThemenNeue Themen  MitgliederkarteMitgliederkarte  SuchenSuche  LoginLogin

Das Auto selbst reparieren

„Geht nicht – gibt es nicht! Der alte Handwerker-Spruch gilt auch für die Reparatur von Autos. Sogar als engagierter Laie oder Hobby-Heimwerker kann man sich an fast jede PKW-Reparatur wagen, vorausgesetzt, man hat Zeit und ist bereit, zu lernen. Allerdings ist etwas Grundlagenwissen nicht gerade hinderlich, und je jünger das Fahrzeug, umso anspruchsvoller die Technik. Aber auch hier ist bei entsprechender Einarbeitung das meiste selber machbar.

Außerdem ist im Internet für jedes Problem die entsprechende Anleitung verfügbar, ob als Text in den angesagten Foren oder auf Youtube. Allerdings ist bisweilen Vorsicht geboten, weil es der ein oder andere Schrauber mit den Herstellervorgaben oder der Arbeitssicherheit nicht so genau nimmt.

Technische Reparaturen

Voraussetzung für eine gelungene und dauerhaft verlässliche Reparatur sind neben den üblichen Werkzeugen Messgeräte, die man für die Überprüfung der Reparatur auf jeden Fall benötigt. Dazu gehören unter anderem:

- Drehmomentschlüssel
- Drehzahlmesser
- Zündpistole

Mit dem Drehmomentschlüssel werden beim Wiedereinbau die Schrauben nach Herstellervorgaben festgezogen. Die jeweiligen Werte findet man im Internet oder in den gängigen Reparatur-Handbüchern. Für die Motoreinstellung nach Einbau von Ersatzteilen sind der Drehzahlmesser und die Zündpistole unbedingt notwendig, denn den Motor nach Gehör einstellen war gestern. Schon nach einem selbst vorgenommenen Wechsel der Zündkerzen sind diese Prüfgeräte absolut Pflicht.

Die Karosserie

Hier kommen besonders die Schleifmaschine und der Schleifklotz zum Einsatz. Viel Geduld erfordert das Glätten von gespachtelten Teilen, denn es soll ja wieder rund werden. Diese Arbeiten haben mehr mit Kunst als mit ordentlichem Handwerk zu tun, gleiches gilt für das Zuschneiden von Blechflicken. Und tatsächlich berechnen Monteure nicht nur in den Vertragswerkstätten für Karosserie-Arbeiten den zigfachen Stundensatz, weil sie sich auf einmal für Künstler halten. Hier kann man auf jeden Fall viel Geld sparen, wenn man selber aktiv wird.

Ersatzteile beschaffen

Die Vertragswerkstatt sollte für den Kauf von Ersatzteilen der erste Ansprechpartner sein. Die entsprechenden Kataloge sind hier im Computer mit Sicherheit vorhanden, und der zuständige Mitarbeiter kann sie auf jeden Fall (hoffentlich) richtig auslesen. Aber ohne Ersatzteilnummer kann es sogar hier schwierig werden. Man findet diese Nummer auf dem ausgebauten Teil oder im Internet, denn die Ersatzteil-kataloge vieler Hersteller werden hier den Kunden zur Verfügung gestellt. Auch im Ersatzteilhandel vor Ort kann man fündig werden, und preiswerte Nachbauten werden hier in vielen Fällen angeboten.

Auch im Internet finden sich Ersatzteile wie beispielsweise bei https://www.autoteile-markt.de/, und dies in fast unüberschaubarer Zahl. Die Händler bieten zudem Kompatibilitäts-Listen an, aus denen in Sekundenschnelle hervorgeht, ob das ausgewählte Ersatzteil dem Fahrzeugtyp entspricht. Vorsicht ist geboten bei privaten Verkäufen, da die Gewährleistung dann oft ausgeschlossen ist. Fehlerhafte Teile werden von diesen Kleinhändlern meist nicht zurückgenommen.

Anzeigen


Login
Benutzername:    Passwort:      automatisch einloggen    

Neue Beiträge im Audi Forum  (mehr...)
Thema Forum Antworten Aufrufe Erstellt am
Versicherungskosten nach Tuniung vom A3 Audi Tuning, Car Hifi & Elektrik Forum 1 403 24.06.2016, 21:53
Erweitertes LED Lichtpaket auf Ambient Beleuchtu... Audi Tuning, Car Hifi & Elektrik Forum 1 6503 24.06.2016, 21:52
Reifen kaufen Audi Tuning, Car Hifi & Elektrik Forum 0 27 24.06.2016, 21:50
Umfrage der Universität Koblenz-Landau Abstimmungen & Umfragen 0 95 06.06.2016, 18:54
Audi Navi & Strassen ohne Maut/Vignette Audi A4, S4 & RS4 Coupe & Cabrio 0 97 06.06.2016, 10:55


Impressum | RSS
Audi Forum - phpBB ©